Instar IN-2905 V2 Outdoor Kamera im Test

Bei der InstarIN-2905 V2 handelt es sich um eine fixierte Kamera, die für den Außeneinsatz geeignet ist. Das Signal kann wahlweise per LAN Kabel oder über WLAN ins Netzwerk eingespeist werden. wo es von den verbundenen PCs empfangen werden kann. Zusätzlich kann die Überwachungskamera aber auch so eingestellt werden, dass sie die Daten direkt auf einem Netzwerkspeicher (NAS) per FTP abspeichert.

Das Videosignal lässt wird über einen integrierten Webserver verbreitet. So kann man im Netzwerk und auch von außerhalb (mit Passwort-Schutz!) einfach über den Browser auf die Daten zugreifen. Zusätzlich bietet Instar praktische Apps für iOS und Android an, mit denen die Signale der Kamera spielend einfach auf dem Smartphone empfangen werden können.

Preistipp
Jetzt die Instar IN-2905 V2 Outdoor Kamera Überwachungskamera bei Amazon bestellen und von günstigen Preisen, sowie kostenlosem Versand profitieren!
124,99€
mit gratis Versand
jetzt kaufen

Die Software ermöglicht es Ihnen auch, mehrere Kameras einzubinden. Insgesamt lassen sich so bis zu 9 verschiedene Überwachungskameras zentral verwalten.

Weiterhin ist die Kamera mit einem Bewegungsmelder ausgestattet, der auch gleich eine praktische Nebenfunktion bietet: Wird eine Bewegung erkannt, schickt die Kamera automatisch eine Mail an Ihre vorher definierte eMail Adresse. So bemerken Sie sofort, wenn sich etwas in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus regt - auch wenn Sie nicht anwesend sind!

Instar IN-2905 V2: Outdoor-Funktion

Die Instar IN-2905 V2 ist sowohl für den Innen- wie auch für den Außeneinsatz geeignet. Dafür ist sie IP-65 zertifiziert, was bedeutet, dass die Kamera vollständig gegen starkes Strahlwasser geschützt ist. Damit ist auch starker Regen kein Problem für die Überwachungskamera.

Was dagegen problematischer ist: Die Kamera ist nur bei Außentemperaturen bis maximal -5 Grad Celsius verwendbar. Danach funktioniert sie nicht mehr. Für dieses Problem gibt es eine Lösung, diese kostet aber auch wieder zusätzliches Geld: Instar bietet eine Heizvorrichtung für die Kamera als Zubehörteil an. Mit dieser kann die Kamera dann allerdings bis -25 Grad Celsius störungsfrei aufnehmen.

Instar IN-2905 V2: Die Bildqualität

Die Instar IN-2905 V2 Überwachungskamera bietet eine Auflösung von maximal 640x480 Pixel. Damit ist sie nur geeignet, um Gesichter auf eher kurzen Distanzen (unter 10 Metern) erkennbar darzustellen.

Die Schärfe und Ausrichtung muss per Hand eingestellt werden, andere Werte wie der Kontrast oder die Helligkeit lassen sich auch über das Web Interface verändern.

Das Objektiv deckt mit 60 Grad relativ wenig Fläche ab. Der Hersteller bietet allerdings ein weiteres Objektiv mit 115 Grad an, welches als Zubehörteil separat erworben werden kann.

Insgesamt ist die Bildqualität moderat. Das liegt vor allem an der geringen Auflösung, aber auch an der suboptimalen Farbtreue. Die Schärfe ist allerdings zufriedenstellend. Zudem wirkt das Bild flüssig.

Rund um die Linse der Kamera sind Infrarot-LEDs angebracht. Mit diesen verbessert sich die Nachtsicht des Gerätes maßgeblich. Tatsächlich lässt sich auch bei vollkommener Dunkelheit noch ein gutes Bild erkennen, auch wenn dann alles einen Rotstich hat. Und das funktioniert bis ca. 15 Meter Entfernung - ein guter Wert!

Preistipp
124,99€
mit gratis Versand
jetzt kaufen

Fazit

Die Instar IN-2905 V2 ist vor allem wegen ihrem Preis interessant. Die Bildqualität ist in Ordnung, für große Räume und weite Areale ist sie allerdings ungeeignet, so dass hier Kameras mit höheren Auflösungen nötig sind. Die Nachtsicht ist sehr gut und der Bewegungsmelder hat im Test perfekt funktioniert.

Bewertung

2,0

Preis/Leistung

1,7

Details

Hersteller Instar
Typ mit Bewegungsm...
Übertragungsart WLAN
Farbspektrum Farbe
Auflösung 640x480px
Outdoor Ja

Besonderheiten

  • Infrarot-LEDs für Nachtsicht
  • iOS + Android App
  • mehrere Kameras gleichzeitig verwaltbar
  • Video-Speicherung per FTP
  • per Browser von überall erreichbar

Vorteile

  • gute Nachtsicht
  • gute Verarbeitung
  • Bewegungsmelder mit Alarm-Funktion

Nachteile

  • geringe Auflösung
  • evtl. zusätzliches Zubehör nötig